Krankengymastik am Gerät

WIR INFORMIEREN ÜBER UNSEREN SERVICE

Krankengymastik am Gerät

Bei der Krankengymnastik am Gerät handelt es sich um eine aktive Therapieform, bei der krankengymnastische Übungen an medizinischen Trainingsgeräten durchgeführt werden.

Nach einer ausführlichen Analyse wird ein individueller Trainingsplan unter medizinischen Gesichtspunkten erstellt. Ziel ist es Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität des Trainierenden zu verbessern.

KG am Gerät kommt zum Einsatz nach Operationen, Verletzungen oder chronischen Beschwerden.
Der Trainierende erreicht durch das gezielte Training eine normale Beweglichkeit und Belastbarkeit der betroffenen Strukturen. Er kann seinen Alltag wieder beschwerdefreier gestalten.

Angewandt wird Krankengymnastik am Gerät z.B. bei Fehlhaltungen, Wirbelsäulenerkrankungen oder anderen Gelenkerkrankungen, bei denen es wichtig ist, die stabilisierende Muskulatur zu kräftigen sowie die Ausdauer und Leistungsfähigkeit zu steigern.
Auch nach Verletzungen und Operationen, bei Prothesenversorgung oder Schulterproblemen ist dies eine wichtige Therapieform.

Krankengymnastik am Gerät ist grundsätzlich vom Arzt verordenbar sowie auch als Selbstzahlerleistung und Gutschein möglich.

Diese Behandlung ist auch als Heilpraktikerleistung möglich.

Leistungen

Downloads

Urheberrecht 2019 Physiotherapie Zabinski & Binger GbR | Webdesign von webdesign24.biz