Krankengymnastik

WIR INFORMIEREN ÜBER UNSEREN SERVICE

Krankengymnastik

Die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit eines Menschen kann durch verschiedene Faktoren wie z.B. Krankheit, Unfall, angeborene Störungen oder Fehlverhalten im Alltag beeinträchtigt sein.

Die Anwendung von verschiedenen aktiven und/oder passiver Behandlungsformen kann beim Menschen Schmerzen beseitigen oder mindern, gesunde (physiologische) Bewegungsabläufe wiederherstellen und unausgewogene Muskelkraftverhältnisse (muskuläre Dysbalancen) ausgleichen.

Zusätzlich kann die Physiotherapie dem Patienten auch Hilfe zur Selbsthilfe mit auf den Weg geben, aktiv und selbstständig den Heilungsprozess unterstützen, fortführen und erneuten Problemen vorbeugen.

Diese Behandlung ist auch als Heilpraktikerleistung möglich.

CMD

Was bedeutet CMD?

CMD ist die Abkützung für CranioMandibuläre Dysfunktion und meint eine Störung oder Fehlfunktion im Bereich der Kiefergeleke und der mit ihnen verbundenen Systeme.

Dies betrifft sowohl die Halswirbelsäule, als auch den gesamten Schädel und die Sprech- und Schluckfunktion.

Dabei kann es zu den verschiedensten Symptomen wie zum Beispiel

  • Kopfschmerzen
  • Knacken beim Gähnen oder Kauen
  • Schwindel
  • Nackenschmerzen
  • Zahnschmerzen

kommen, die häufig schwierig zuzuordnen sind.

Die Möglichkeiten mit der manuellen Therapie hier einzuwirken sind oft gut, allerdings ist immer auch eine Zusammenarbeit mit den zuständigen Ärzten wichtig, um einen möglichst umfassenden Behandlungsansatz zu finden.

Leistungen

Downloads

Urheberrecht 2019 Physiotherapie Zabinski & Binger GbR | Webdesign von webdesign24.biz